Rüdiger von Sanden, Asia scientist and expert on Chinese and South-East Asian art talks about ‚Toxic Craters‘

“The dimension of time and the temporal movement in space are made transparent by this hitherto unseen art form:
The millennia-old, but up to the present day historically significant, organic material marble and the technological-digital inorganic printing process of these photos permeate each other on the marble slab, merge, and the temporally individual dissolves in favor of a metamorphic synthesis.”

Berlin, March 2019

German:

„Die Dimension Zeit in ‚Toxic Craters‘ und die zeitliche Bewegung im Räumlichen werden durch die neu entwickelte Kunstform transparent:

Das jahrtausendealte, aber bis in die heutige Zeit kulturgeschichtlich bedeutende, organische Material Marmor und das technologisch-digitale anorganische Druckverfahren dieser Fotos durchdringen sich auf der Marmorplatte gegenseitig, verschmelzen miteinander und das jeweils zeitlich Individuelle löst sich zugunsten einer metamorphischen Synthese auf.“

Rüdiger von Sanden, Asienwissenschaftler und Kenner süd-ost asiatischer Kunst über ‚Toxic Craters‘
Berlin, März 2019

-> Toxic Craters

FacebookpinterestlinkedininstagrammailFacebookpinterestlinkedininstagrammail

Hier können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.